Home > FAQ

Häufig gestellte Fragen

< Home

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist die Plastic Bank?

    Plastic Bank ist ein Sozialunternehmen, das versucht Plastikmüll in der Umwelt zu reduzieren und gleichzeitig das Leben von Sammler:innen zu verbessern. Plastic Bank schafft durch das Sammeln von Plastikmüll an Strand und Land, Recycling-Ökosysteme in Küstengemeinschaften und bereitet den Plastikmüll zur Wiedereinführung in weltweite Herstellungslieferketten wieder auf.

    Die Sammler:innen erhalten für das von ihnen gesammelte Material Geld, Waren oder Sozialgüter. Diese helfen ihnen zum Beispiel dabei, Notwendiges für den Alltag ihrer Familien zu bezahlen, wie Einkäufe, Brennstoff zum Kochen, Schulgebühren und Krankenversicherung.

    Das gesammelte Material bleibt als recyceltes Social Plastic® Teil der geschlossenen Wertschöpfungskette, indem es in neuen Produkten und Verpackungen wiederverwendet wird. Plastic Bank agiert unter anderem in Brasilien, Indonesien, auf den Philippinen und in Ägypten.

    Weitere Informationen findest du unter:

    Empowering the World to Stop Ocean Plastic - Plastic Bank

    David Katz: Die überraschende Antwort auf Plastikmüll im Meer | TED Talk

  • Was ist Social Plastic®?

    Social Plastic® ist Plastik, das von der lokalen Bevölkerung in Ländern, in denen es noch keine ausreichende Infrastruktur zur Abfallentsorgung gibt, an Land und Strand gesammelt wurde. Dieser Plastikmüll wird dann in Sammelzentren abgeben und gegen Geld, Waren oder Sozialgüter eingetauscht.

    Auf dem Weg, Plastikmüll signifikant zu verringern, arbeitet Henkel Beauty Care seit 2017 eng mit dem Sozialunternehmen Plastik Bank zusammen: Das Ziel der erfolgreichen konzernweiten Partnerschaft ist es, den Plastikabfall an Strand und Land zu reduzieren, der anderenfalls in die Ozeane gelangen könnte, sowie gleichzeitig die Lebenssituation der Sammler:innen zu verbessern. Bis heute hat Henkel zusammen mit Plastic Bank durch die gemeinsamen Sammelzentren dazu beigetragen, dass 86 Millionen Plastikflaschen nicht an Strand, Land und Meer, sondern im Recycling gelandet sind. Das gesammelte Material wird schließlich als Social Plastic® wieder Teil der Wertschöpfungskette – ein ganzheitlicher Ansatz für den Menschen und die Umwelt.

    Weitere Informationen findest du unter:

    Henkel Beauty Care: Plastic Bank collects one billion plastic bottles to protect the oceans

    Henkel und Plastic Bank eröffnen erste Sammelcenter in ÄgyptenPlastic Bank Partnership

    Nachhaltige Verpack­ungen

  • Wie funktionieren die Sammelzentren?

    Plastic Bank baut Recycling-Ökosysteme in Ländern auf, in denen es noch keine ausreichende Infrastruktur für die Abfallentsorgung gibt. Hierfür eröffnet Plastic Bank Sammelcenter für Kunststoffabfall an denen die Menschen, die in der Region leben, Plastikmüll abgeben können. Das abgegebene Plastik wird erst nach Typ und Farbe gewogen, dann sortiert, zerkleinert und gewaschen und anschließend erst zu kleinen Kunststoffkügelchen verarbeitet, die dann in eine Vorform eines Flaschenkörpers verarbeitet werden. Diese Vorformen werden anschließend zur Weiterverarbeitung an die jeweiligen Plastic Bank Kooperationspartner.

  • Wie werden die Sammler vergütet?

    Die Sammler:innen erhalten die gesammelten Materialen als eine Vergütung in Form einer digitalen Wertmarke in ihrer Landeswährung, die ihrem Account gut geschrieben wird. Die Vergütung wird dem aktuellen Marktwert angepasst. Außerdem erhält jede Sammler:in noch einen fixen Bonus für alle Materialen die sie/er sammelt. Dies führt zu einem 33% höheren Einkommen als bei anderen Sammelstellen. Die Vergütung trägt dazu bei, das die Sammler:innen die Grundbedürfnisse ihrer Familien decken können – etwa durch den Kauf von Lebensmittel oder andere Notwendigkeiten. Auch Waren für den alltäglichen Gebrauch wie Kochbrennstoff, Smartphones oder Wifi-Minuten oder Sozialgüter wie der Schulbesuch für die Kinder, eine Krankenversicherung oder medizinische Versorgung können eingetauscht werden.

  • Wie funktioniert die Kreislaufwirtschaft bei Nature Box?

    Das gemeinnützige Sozialunternehmen Plastic Bank baut langfristige Recycling-Ökosysteme in Ländern auf, in denen es noch keine ausreichende Infrastruktur zur Abfallentsorgung gibt. In Sammelzentren kann die lokale Bevölkerung an Strand und Land gesammelten Plastikmüll abgeben und gegen Geld, Waren oder Sozialgüter eintauschen. Dieses Material wird als Social Plastic® wieder aufbereitet und in die Wertschöpfungskette zurückgeführt und dabei in Nature Box Flaschenkörper wieder eingesetzt– ein ganzheitlicher Ansatz für den Menschen und die Umwelt.

  • Sind Nature Box Verpackungen recyclebar oder bestehen sie aus recycelten Materialien?

    Die Flaschenkörper des gesamten Nature Box Portfolios bestehen bereits zu 98 % aus Social Plastic®*. Die restlichen 2% stehen für den Farbstoff, der die Flaschen bunt einfärbt. Dieser beinhaltet noch einen kleinen Anteil aus nicht recyceltem Plastik. Die verbleibenden 2% Prozent Kunststoff, die als Farbträger dienen, wird Henkel Beauty Care bis September 2021 durch recyceltes Material ersetzen.

    * Ausgenommen Kappe und Label

  • Aus was bestehen die 2% der NB Verpackungen, die nicht aus Social Plastic® hergestellt wurden? Warum wurden nicht 100% aus Social Plastic® hergestellt?

    Die Nature Box Flaschenkörper der Duschgele, Shampoos und Conditioner bestehen zu 98% aus Social Plastic® und sind recyclebar. Die restlichen 2-3 Prozent stehen für den Farbstoff, der die Flaschen bunt einfärbt. Dieser beinhaltet noch einen kleinen Anteil aus nicht recyceltem Plastik. Social Plastic® ist Plastik, das von der lokalen Bevölkerung in Ländern, in denen es noch keine ausreichende Infrastruktur zur Abfallentsorgung gibt, an Land und Strand gesammelt wurde, dann aufbereitet und als recyceltes Material wieder in Produkten eingesetzt wird. Nature Box hat bis heute dazu beigetragen, den Plastikmüll an Land und Stränden um 8 Millionen Flaschen zu reduzieren.

  • Was tut Nature Box für nachhaltige Verpackungen?

    Nature Box möchte Stück für Stück noch umweltbewusster werden und setzt sich für nachhaltige Verpackungsmethoden außerhalb des verwendeten Social Plastics® ein.

    Zum Beispiel gibt es viele Nature Box Produkte bereits in umweltfreundlicheren Nachfüllpackungen. Die Nachfüllverpackung lässt sich – richtig entsorgt – recyclen und braucht 74% weniger Plastik als die gleiche Menge Plastik in Flaschen. Auch die festen Duschgele, Shampoos und Spülungen von Nature Box tragen zur Reduzierung von Plastikabfällen bei. Sie sind in recyclebaren Verpackungen aus FSC* zertifiziertem Papier erhältlich.

    *Zertifikat für Holz und Papier aus verantwortungsvoller Waldwirtschaft  

    Neben den Nachfüllpackungen wird auch bei anderen Produkten von Nature Box mitgedacht: Alle Nature Box Flaschenkörper** bestehen zu 98% aus Social Plastic®. Die restlichen 2-3 Prozent stehen für den Farbstoff, der die Flaschen bunt einfärbt. Dieser beinhaltet noch einen kleinen Anteil aus nicht recyceltem Plastik. Nature Box hat bereits erfolgreiche Tests mit verschiedenen Farben auf Basis von Social Plastic® durchgeführt und hat es sich zum Ziel gesetzt die fehlenden Prozente bis September 2021 durch Social Plastic® zu ersetzen. Ab dann bestehen alle Nature Box Flaschenkörper zu 100% aus Social Plastic®

    Außerdem trägt Nature Box mit der Verwendung von Social Plastic® zu einer Kreislaufwirtschaft bei: von der lokalen Bevölkerung in Ländern, in denen es noch keine ausreichende Infrastruktur zur Abfallentsorgung gibt, wird Plastikmüll an Land und Strand gesammelt. Dieser Plastikmüll wird dann in Sammelzentren abgeben und gegen Geld, Waren oder Sozialgüter eingetauscht, dass die Sammler:innen brauchen um sich und ihre Familien zu unterstützen. Das gesammelte Material bleibt als recyceltes Social Plastic® Teil der geschlossenen Wertschöpfungskette, indem es in neuen Produkten und Verpackungen wiederverwendet wird.

    Weitere Informationen findest du unter:

    There is no Planet B: Nature Box ab jetzt auch als recyclebare Refills (henkel.de)

  • Führt ihr Tierversuche durch?

    Ein klares, überzeugtes NEIN! Das verbietet zum einen unsere Überzeugung, zum anderen das Gesetz. Als Konsument ist es wichtig und beruhigend zu wissen, dass Tierversuche für Kosmetika und kosmetische Inhaltsstoffe in der EU grundsätzlich verboten sind. Selbstverständlich folgt auch Nature Box diesem Verbot. Wir testen unsere Produkte zu keinem Zeitpunkt in unserem Produktionsprozess an Tieren und freuen uns sagen zu können, dass unsere Marke vollständig vegan und #crueltyfree ist.

  • Sind eure Produkte vegan?

    JA! Alle Produkte von Nature Box sind zu 100% vegan. Wir verwenden keine Produkte, Nebenprodukte oder Derivate mit tierischen Inhaltsstoffen in unseren Formulierungen. Und das schließt natürlich KEINE Tierversuche ein. Wir sind ziemlich sicher, dass deine Haustiere mit Nature Box-Produkten duschen wollen, sobald sie daran riechen. Aber du solltest sie auch nicht an deinen Haustieren testen!

  • Enthalten eure Produkte Mikroplastik?

    Nature Box verwendet kein Mikroplastik in Form von sogenannten Microbeads (dt.: Mikroperlen) und Trübungsmittel in seinen Produkten, einschließlich Acrylat, Polyquaternium, Methicon, Siloxan, Polyamid, Polyimid und Ethylen-Vinylacetat. Darüber hinaus streben wir eine funktionierende Kreislaufwirtschaft an, um zu verhindern, dass die unsachgemäße Entsorgung unserer Produktverpackungen zur Bildung von Mikrokunststoffen beiträgt.

  • Enthalten eure Produkte Palm-Öl?

    Palmkernöl ist ein wesentlicher Rohstoff für die Herstellung von Tensiden (d.h. den waschaktiven Substanzen der abwaschbaren Rinse-off-Produkte). Nature Box ist der Ansicht, dass Palmöl eine wichtige Rolle in unseren Produkten spielt, aber die unsachgemäße Art der Palmölernte ist inakzeptabel. Deshalb hat sich Nature Box mit der Entwicklungsorganisation Solidaridad zusammengetan, um lokale Bauern bei der nachhaltigen Palmölernte in verschiedenen Regionen der Welt zu unterstützen.

  • Enthalten eure Produkte Parabene?

    Nein! Alle Nature Box-Produkte sind frei von Parabenen und künstlichen Farbstoffen! Wir haben es geschafft, dass unsere Produkte ohne diese Chemikalien erstaunlich gut aussehen und sich ebenso gut anfühlen!

  • Enthalten eure Produkte Sulfate?

    Dies hängt vom jeweiligen Produkt ab: Der Cosmos Standard für Naturkosmetik reglementiert sehr stark den Einsatz von Tensiden. Einige der von uns bisher verwendeten, gut verträglichen waschaktiven Substanzen (Tenside) sind dort jedoch nicht zugelassen. Unsere aktuellen flüssigen Nature Box Shampoos, Festen Shampoos und Duschgele enthalten nun rezepturbedingt Sodium Coco-Sulfat, ein Tensid auf Kokosölbasis, aber kein SLS oder SLES. Wir haben uns für Sodium Coco-Sulfat entschieden, um die Herstellungseigenschaften zu verbessern, und das sehr milde, auf Zucker basierende Tensid Alkylpolyglucosid hinzugefügt sowie den natürlichen Feuchtigkeitsspender Glycerin erhöht, um leistungsstarke Formulierungen mit guter Verträglichkeit für Haar und Haut zu erhalten. Alle aktuell von uns eingesetzten Sulfattenside sind der gewählten Konzentration und der vorgegebenen Anwendung, wie alle unsere Kosmetikprodukte, sicher und gut verträglich. Unsere Pflegespülungen, Körperlotionen und Feste Duschpflegen sind sulfatfrei. Nature Box Body Bars/ Feste Duschpflegen basieren auf pflanzlicher Seife und sind damit frei von Sulfattensiden. NUR FÜR DIE FESTEN SHAMPOOS: Zugelassen und für den Einsatz von festen Stücken zu Haarpflege sehr gut geeignet sind die aktuell eingesetzten Sulfattenside (SLS), welche in der gewählten Konzentration und der vorgegebenen Anwendung, wie alle unsere Kosmetikprodukte, sicher und gut verträglich sind. Mit der Zertifizierung haben wir deshalb auf die Tenside Sodium Coco-Sulfat, Sodium Lauryl Sulfat und Potassium Lauryl Sulfat umgestellt.

  • Was ist die Verbindung von Nature Box zur Nachhaltigkeit?

    "Alle Komponenten von Nature Box unterliegen den strengen Henkel-Standards für verantwortungsbewusstes Sourcing. Für dieses übergeordnete Ziel arbeiten wir an zwei spezifischen Projekten: Wir verwenden massenbilanziertes Palmöl und sponsern die NGO Solidaridad. Zusätzlich verwenden wir massenbalanciertes Guar und sponsern die NGO Technoserve. Doch nicht nur die inneren Werte von Nature Box überzeugen, sonder auch das Äußere: Die Flaschenkörper unserer Produkte bestehen zu 98% aus recyceltem Plastik, sogenanntem Social Plastic. Was bedeutet das konkret? Zusammen mit dem Sozial-Unternehmen Plastic Bank bekämpfen wir Plastikabfälle, die an Strand und Land gefunden werden. Wir recyceln sie zu Social Plastic und setzen sie anschließend für unsere Verpackungen ein.

  • Ist die Verpackung nach Gebrauch zu 100 % wiederverwertbar?

    Das Recycling unterliegt den lokalen Gesetzen und Richtlinien, so dass keine international gültige Antwort auf den prozentualen Grad der Recyclingfähigkeit gegeben werden kann. Aus der Materialtheorie ergibt sich jedoch, dass die Verpackung zu 100 % wiederverwertbar ist.

  • Was genau ist die ,,Be smarter, save water'' initiative?

    Henkel ist bestrebt, seinen Kohlenstoff-Fußabdruck in allen Phasen des Produktlebenszyklus zu reduzieren. Der am stärksten gewichtete Faktor im Kohlenstoff-Fußabdruck von sogenannten Rinse-off-Produkten, die wieder ausgespült oder abgewaschen werden, ist der Wasserverbrauch in den Haushalten der Verbraucher. Die Initiative zielt darauf ab, den Verbraucher zu motivieren, bei der Verwendung unserer Produkte Wasser zu sparen.

    Weitere Informationen findest du unter:

    https://www.smarterinitiative.com/en/home.html

Unsere Bestseller

Natürlich findest du uns auch auf Social Media